fbpx

 

Saunamobil – Das besondere mobile Wellness Erlebnis! 

Rechtliches, Bauliches, Tipps und Genehmigungen für Sauna!

 

Vorteile einer fahrbaren Sauna von SaunaMobil:

  • kein Bauverfahren notwendig, da Mobil.
  • Einsparung der Kosten des Bauverfahrens
  • Entfall von Abstandsvorschriften der Bauordnung zur Grundgrenze
  • Nur geringe Vorbereitungsarbeiten notwendig, da kein Beton Fundament im Garten
  • flexible Gartengestaltung und Einteilung möglich
  • Ersparnis von Errichtungskosten da kein Kran, Lastwagen, und dgl. notwendig
  • Leichter Weitertransport und Wiederverkauf möglich

 

 

Rechtliches und erforderliche Genehmigungen einer Sauna:

Alle Bauvorschriften finden Sie in der jeweiligen Landesgesetzgebung der Bundesländer. Grundsätzlich ist die Sauna bewilligungs- oder anzeigepflichtig!

Ihr Ansprechpartner ist ihre Gemeinde.

Wenn Sie diese rechtlichen Anforderungen mit der Gemeinde geklärt haben, ist es sinnvoll einen qualifizierten Entwurfsverfasser (Architekten oder Bauingenieur) hinzuzurufen. In manchen Bundesländern darf nämlich nur eine qualifizierte Person einen Bauantrag unterschreiben.

Alternative: Entfall der Baugenehmigung und Planung bei SaunaMobil-Der mobile Saunaanhänger!

Da der Saunaanhänger fahrbar ist, fällt dieser jedoch nicht unter das Baurecht. Somit ist keine Baugenehmigung erforderlich beim SaunaMobil.

Auszug Bauordnung:

  • 1
    Geltungsbereich

(1) Dieses Landesgesetz regelt das Bauwesen im Land Oberösterreich, soweit es sich nicht um technische Anforderungen an Bauwerke handelt. (Anm: LGBl.Nr. 34/2013)

(2) Soweit durch Bestimmungen dieses Landesgesetzes der Zuständigkeitsbereich des Bundes berührt wird, sind sie so auszulegen, daß sich keine über die Zuständigkeit des Landes hinausgehende rechtliche Wirkung ergibt.

(3) Dieses Landesgesetz gilt nicht für

9.Wohnwagen, Mobilheime und andere Bauwerke auf Rädern, soweit sie zum Verkehr behördlich zugelassen oder auf Campingplätzen im Sinn des Oö. Campingplatzgesetzes abgestellt sind;

 

 

Bauliche Vorbereitung einer Sauna:

Für eine Sauna ist in der Regel ein Betonfundament notwendig. Dabei wird entweder ein Streifenfundament oder eine Fundamentplatte benötigt.

Für eine frostsichere Konstruktion ist eine Tiefe von 80-100cm erforderlich.

Somit ist mit einem großen Grabungsaufwand, erhebliche Einschränkungen und Schmutz bei Errichtung der Fundamentierung zu rechnen.

Alternative: Entfall der Grabungsarbeiten bei SaunaMobil-Der mobile Saunaanhänger!

Der Saunaanhänger steht an 6 Punkten stabil. Da der Anhänger massiv ausgeführt ist, nimmt dieser die Bewegungen im Untergrund auf.

Wird im Bereich der Reifen zusätzlich das Niveau des Erdreichs abgesenkt, so ist die Sauna nur unwesentlich höher als eine herkömmliche Sauna bei gleichzeitig vielen Vorteilen.

 

Auswahl des Saunaofens:

Holz oder Elektro Saunaofen:

Der Sauna-Ofen ist das Herzstück der Sauna, denn er sorgt für die nötige Hitze und Atmosphäre. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen Sauna-Öfen,

  • die mit Holz befeuert
  • oder die mit Strom betrieben

Elektro-Saunaofen: Keine Genehmigung erforderlich

Ein elektrischer Saunaofen erzeugt die Wärme mit Hilfe von Elektrizität (Strom). Er wandelt die elektrische Energie in thermische Energie um. Verfeuert wird dabei nichts. Daher gilt der Elektro-Saunaofen vor dem Gesetz nicht als „Feuerstelle“. Sowohl seine Installation als auch sein Betrieb sind „verfahrensfrei“. Das heißt, Sie brauchen keine spezielle Genehmigung für Ihren elektrischen Saunaofen – der Schornsteinfeger ist dafür nicht zuständig.

 

Saunaofen aus Holz: Genehmigung erforderlich

Ein mit Holz befeuerter Saunaofen ist dagegen eine Feuerstelle. Er verbrennt den nachwachsenden Rohstoff Holz und erzeugt aus der chemisch darin gebundenen Energie Heizwärme. Der Holz-Saunaofen unterliegt technisch wie betriebstechnisch verschiedenen gesetzlichen Vorschriften und Regelungen.

Da etwaige Sonderregelungen auch von der Gemeinde beschlossen werden können, empfehlen wir den örtlichen Schornsteinfeger oder die Gemeinde zu kontaktieren.

Wir empfehlen bei Holzöfen in diesem Zuge auch nachzufragen, welche Vorgaben eingehalten werden müssen. (Vorgaben der DIN EN 15821 und der BImSchV,… )

 

 

Bausatz oder Fertigsauna:

Eine Fasssauna kann sowohl fertig aufgebaut als auch als Bausatz gekauft werden.

Ein Bausatz ist gut geeignet bei beengten Platzverhältnissen und handwerklichen Geschick.

Aus Erfahrung wissen wir, dass es eine größere Herausforderung ist eine Sauna zusammenzubauen, als es auf den ersten Blick wirkt.

Neben den Schwierigkeiten beim Aufbau (Schließen des Fasses, verzogene Hölzer,..) darf man den Einbau der Elektrik und des Ofens nicht vergessen.

Aus diesem Grunde empfehlen wir, sich in Ruhe zu überlegen wie man die Arbeiten vernünftig erledigen kann.

Hat man Zweifel, ist eine fertig zusammengebaute Sauna sicherlich die bessere Wahl!

 

Vorteile einer fahrbaren Sauna von SaunaMobil:

  • kein Bauverfahren notwendig, da Mobil.
  • Einsparung der Kosten des Bauverfahrens
  • Entfall von Abstandsvorschriften der Bauordnung zur Grundgrenze
  • Nur geringe Vorbereitungsarbeiten notwendig, da kein Beton Fundament im Garten
  • flexible Gartengestaltung und Einteilung möglich
  • Ersparnis von Errichtungskosten da kein Kran, Lastwagen, und dgl. notwendig
  • Leichter Weitertransport und Wiederverkauf möglich

 

 

SaunaMobil – Der besondere mobile Sauna Anhänger

Genieße dein individuelles Wellness, Saunamobil, und Whirlpool Erlebnis an deinem Wunschort.

Transportabel und individuell einsetzbar!